Kurtaxe


Wie in staatlich anerkannten Seebädern üblich, erhebt auch die Gemeinde Koserow eine Kurabgabe.

Die sogenannte Kurtaxe (Satzung vom 08.12.2008) muss in der Saison von April bis Oktober gezahlt werden.

Wofür wird die Kurabgabe verwendet?Bild6
• Strand- und Ortsreinigung
• Strandabsicherung durch Rettungsschwimmer (ASB bzw. DLRG)
• kostenlose Nutzung der öffentlichen Sanitäreinrichtungen
• Kulturelle Veranstaltungen
• Pflege und Wartung der Kuranlagen (Kurplatz, Seebrücke, Strandpromenade)
• u.v.m.

Wer ist von der Kurabgabe befreit?

• Kinder bis 13 Jahre
• Schwerbehinderte ab 80%, Begleitpersonen von Behinderten
• Personen, die sich nur zur Berufsausübung oder –ausbildung in den Seebädern aufhalten
• Zivildienstleistende

Höhe der Kurabgabe?Bild1

Der Kurzaufenthalt ist ein Tagesaufenthalt ohne Übernachtung

• Hauptsaison 01.04. bis 31.10. eines jeden Jahres
Für Erwachsene ab 18 Jahren: 2,00 Euro
Für Jugendliche von 14-17 Jahren: 1,50 Euro

Bei längeren Aufenthalten (mind. 1 Übernachtung), An- und Abreisetag zählen als ein Tag

• Hauptsaison 01.04. bis 31.10. eines jeden Jahres
Für Erwachsene ab 18 Jahren: 1,50 Euro
Für Jugendliche von 14-17 Jahren: 1,00 Euro

Die Kurtaxe ist am Tag der Anreise zu zahlen. Ihre Kurkarten erhalten Sie zusammen mit dem Wohnungsschlüssel.

Kurkarten sind stets bei sich zu tragen und auf Verlangen von Bediensteten der Gemeinde, die sich als solche ausweisen müssen, vorzuzeigen.kose2

Die komplette Satzung der Gemeinde Koserow finden Sie «hier».